„Landwirt*innen müssen für Naturschutzleistungen bezahlt werden“

Das Volksbegehren Artenvielfalt schreibt Entschädigungs- und Ausgleichszahlungen gesetzlich fest

„Landwirtinnen und Landwirte, die durch Naturschutzauflagen Ertragseinbußen haben, müssen dafür auch entschädigt werden. Wenn es etwa darum geht, artenreiche Wiesen und Weiden zu erhalten, Brutplätze von Kiebitz und Uferschnepfe zu sichern und Wegeseitenränder, Uferrandstreifen und Hecken als wichtigen Lebens- und Rückzugsraum für viele Arten zu schützen, braucht es Ausgleichszahlungen für die Betroffenen“, sagt Volksbegehren-Initiatorin und …

LAG Häfen und Schifffahrt | Videokonferenz

Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Häfen und Schifffahrt

Beginn: 27. August 2020 um 19:30 Uhr
Veranstalter:
Videokonferenz Bitte Zugangsdaten erfragen: lag-haefen@gruene-niedersachsen.de Tagesordnung 1) Begrüßung der Anwesenden,Feststellen der Beschlussfähigkeit 2) Genehmigung der Tagesordnung 3) Genehmigung des letztenProtokolls 4) Status Aufgabenerweiterung undUmbenennung der LAG 5) Norddeutsche „Hafenkonferenz“ 6) Status „Grundsatzprogramm“ 7) Die neue Info-Map 8) Der neue Newsletter 9) Mailingliste 10) Status LNG-Terminal WHV, Stade 11) Status„Eisenerzdirektreduktionsanlage“WHV 12) Status Besuch desHavariekommandos 13) Bericht …

Ölschiefergebiete aus dem LROP entfernen

Beschluss des Landesvorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen vom 02.06.2020

In der aktuellen Überarbeitung des LROP ist vorgesehen, das Ölschiefergebiet in Braunschweig-Hondelage und Cremlingen-Schandelah von einem Vorbehaltsgebiet zu einem Vorranggebiet Rohstoffsicherung Energierohstoffe hochzustufen. B90/Die GRÜNEN Niedersachsen fordert, das Ölschiefergebiet vollständig aus dem LROP zu entfernen, da diese Art der Energiegewinnung aus fossilen Rohstoffen völlig aus der Zeit gefallen ist.

Richtlinien Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken in Niedersachsen den geänderten Gegebenheiten anpassen

Beschluss des Landesvorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen vom 02.06.2020

Wir beantragen die Richtlinien Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken in Niedersachsen dahingehend anzupassen, die zu erfüllenden Richtlinien den geänderten Gegebenheiten anzupassen und die Hürden zur Beantragung zu erleichtern. Wir bitten die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Ebene der Landesregierung, der Bundesregierung und auch über den Bundesrat, dahingehend Einfluss zu nehmen.

Grüne fordern naturnahen Waldumbau

„Arten- und Klimaschutz müssen Vorrang vor wirtschaftlichen Belangen haben“

Die Folgen der Klimakrise werden in den niedersächsischen Wäldern offensichtlich: Überall findet man massenhaft tote Fichten, weil diese bei uns nicht heimische Baumart die Folgen der Krise schon jetzt nicht mehr aushält. „Der schockierende Anblick unserer Wälder zeigt deutlich, dass diese naturfernen Fichtenplantagen nicht zukunftsfähig sind. Wir fordern Ministerpräsident Stephan Weil auf, seinen Sommerreise-Termin zu …

Wirksamer Klimaschutz geht anders – raus aus der Kohle bis 2030

Zum Beschluss der Großen Koalition im Bundestag zum Kohleausstieg erklärt die Landesvorsitzende der niedersächsischen Grünen, Anne Kura: „Wirksamer Klimaschutz geht anders: Schon 2030 raus aus der Kohle und 100 Prozent Erneuerbare Energien nutzen – das ist nötig für eine klimagerechte Zukunft und es ist auch möglich. Dazu müssen Bundes- und Landesregierung aber endlich eine echte …

Die Sau kommt raus!

Grüne Niedersachsen fordern schnelle Umsetzung zum Ende der Qualhaltung

Bereits 2017 zogen Bündnis90/DIE GRÜNEN mit dem Slogan „Lasst die Sau raus!“ in den Wahlkampf. Lange wurde der Druck von Tierschützer*innen, Zivilgesellschaft und Grünen ignoriert. Kastenstände, in denen Mutterschweine während eines großen Teils des Jahres praktisch bewegungsunfähig liegen mussten, haben durch den jetzt erreichten Kompromiss in Deutschland endlich keine Zukunft mehr. Einzelhaltung wird jetzt auf …

LAG Natur, Umwelt, Verbraucherschutz | Videokonferenz

Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Natur, Umwelt, und Verbraucherschutz

Beginn: 21. August 2020 um 15:30 Uhr
Veranstalter:
Videokonferenz Bitte Zugangsdaten erfragen:  lag-natur-umwelt@gruene-niedersachsen.de Tagesordnung TOP 0: Begrüßung, Vorstellungsrunde, Tagesordnung, Sitzungsprotokoll v. 26.6.20 TOP 1: Aktuelles aus der Landespolitik 1.1 Bericht der Landtagfraktion: geplante Verlagerung der Kontrolle des Antibiotikaeinsatzes in der Tier“produktion“ vom LAVES auf die Landkreise Landtagsantrag Wassermanagement, Vorsorge für die Auswirkungen des Klimawandels Positionspapier der Landtagsfraktion: Reduzierung der Auswirkungen des Klimawandels in …

LAG Häfen und Schifffahrt | Videokonferenz

Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Häfen und Schifffahrt

Beginn: 23. Juli 2020 um 20:00 Uhr
Veranstalter:
Videokonferenz Bitte Zugangsdaten erfragen: lag-haefen@gruene-niedersachsen.de vorläufige Tagesordnung 1) Begrüßung der Anwesenden,Feststellen der Beschlussfähigkeit 2) Genehmigung der Tagesordnung 3) Genehmigung des letzten Protokolls 4) Wahl der Delegierten zur BAG‚MoVe‘ Delegierte (Frauenplatz) Delegierte*r (offener Platz) 5) Einbindung der LAGen in die Kommunalwahlprogrammatik 8) Status LNG Terminals Nds 9) Status Eisenerz- Direktreduktionsanlage 10) Abschlussbericht der BSU zurMSC ZOE …

Corona-Ausbrüche in der Fleischindustrie: Das System ist das Problem

Grüne fordern Einsatz der Landesregierung für Verbot von Werkverträgen

Zur Äußerung der niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast, dass die „derzeitige Praxis der Werkverträge intensiv beleuchtet und auf den Prüfstand gestellt werden“ müsse, sagt die Landesvorsitzende der niedersächsischen Grünen, Anne Kura: „Die ausbeuterische Praxis der Werkverträge in der Fleischindustrie gehört nicht auf den Prüfstand, sie gehört verboten. Statt auf freiwillige Selbstverpflichtungen der Unternehmen zu setzen, braucht …