LAG Landwirtschaft Ländlicher Raum

Sittzung der LAG Landwirtschaft Ländlicher Raum

Die Landesarbeitsgemeinschaften (LAGen) tagen öffentlich. Mitglieder und Nicht-Mitglieder, die sich für das Thema interessieren, sind gerne gesehen und können aktiv teilnehmen. Bei Interesse könnt ihr direkt zum Treffen gehen oder euch bei den Sprecher*innen ankündigen.

Wasser ist Leben – Tagung

Politische Strategien zum Schutz unserer Gewässer

Nach der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie sollen Grundwasser, Oberflächen- und Küstengewässer bis spätestens 2027 in einem guten Zustand sein. Davon sind wir in Niedersachsen jedoch weit entfernt: Auf rund 60% der Landesfläche wird der Nitrat-Grenzwert in den Grundwasserkörpern oberflächennah überschritten und in 45% aller Messbrunnen werden Rückstände von Pflanzenschutzmitteln oder deren Zerfallsprodukten gefunden. Zu hohe Schadstoffeinträge – …

Tagung Moorschutz (LAG NUV und LLR)

Gemeinsame Tagung der LAGen zum Thema Moorschutz im Europäischen Fachzentrums Moor und Klima

Gemeinsame Tagung der LAGen Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz und Landwirtschaft/ländlicher Raum zum Thema Moorschutz im Europäischen Fachzentrums Moor und Klima bei Diepholz. Die dort laufenden Projekte zur Moorsanierung und nachhaltigen Moornutzung sollen, verbunden mit einer Exkursion, vorgestellt werden. Die Abtorfung und Bewirtschaftung der Moore ist eine der bedeutensten Ursachen für die Freisetzung von Treibhausgasen in Niedersachsen. …

Landwirtschaft 4.0: Voll ökologisch?

Die Industrie 4.0, das Internet der Dinge und miteinander vernetzte Maschinen haben längst auch in der Landwirtschaft Einzug gehalten

Die Lebensmittelindustrie gibt sich zwar noch immer redlich Mühe, uns das Kinderbuchidyll vom Bauern, der im Märzen seine Rösslein anspannt, zu vermitteln. Doch dieses Bild stimmt schon lange nicht mehr. Die Industrie 4.0, das Internet der Dinge und miteinander vernetzte Maschinen, haben längst auch in der Landwirtschaft Einzug gehalten. Software und Sensorik machen bei modernen …

LAG Natur, Umwelt, Verbraucherschutz

Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft Natur, Umwelt, und Verbraucherschutz

TOP 0: Tagesordnung, Protokoll TOP 1: Vortrag auf der letzten LAG NUV von Prof. Michael Rode BUND    (s. Protokoll): Konsequenzen für unsere Arbeit TOP 2: Antibiotika und multiresistente Keime Niedersachsen als Hot Spot des Antibiotikaeinsatzes in der Landwirtschaft TOP 3: Mikroplastik – nicht nur in Kosmetika und im Meer Wie kann der Ausstieg aus der …

Grüne fordern mehr Natur an Gewässern

Bäche und Flüsse zurückbauen

Nur etwa 10 % der niedersächsischen Bäche und Flüsse sind ökologisch halbwegs intakt. Darauf weist der niedersächsische Grünen-Landesvorsitzende Stefan Körner anlässlich des Weltwassertages am 22 März hin. „Wir haben in Niedersachsen nicht nur ein Problem mit zu viel Nitrat im Grundwasser. Auch unsere Fließgewässer sind größtenteils in keinem guten Zustand. Die EU-Wasserrahmenrichtlinie verpflichtet Deutschland, bis …

Vogelgrippe – raus aus der Sackgasse

Beschluss der Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen am 10./11. März 2018 in Oldenburg

Ursachen bekämpfen – Freilandhaltung schützen Zur Bekämpfung der Vogelgrippe wollen wir gegen das wirtschaftsfreundliche, tierfeindliche und von Aktionismus geprägte Verwalten von Seuchen zur Beruhigung der Märkte und Bürger*innen Position beziehen. Wir wollen es ermöglichen, durch weisungsunabhängige, transparente und ergebnisoffene Forschung den tatsächlichen Ausbreitungsmechanismen auf die Spur zu kommen. Eine verstärkte Weiterbildung der Veterinärbehörden beim Vollzug …

Das Insektensterben stoppen

Beschluss der Landesdelegiertenkonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Niedersachsen am 10./11. März 2018 in Oldenburg

In den letzten 25 Jahren haben wir mehr als ¾ unserer Insekten verloren. Das ist der dramatische Befund einer Gruppe ehrenamtlicher Insektenforscher aus Krefeld, die den Insekten-Bestand in mehreren Naturschutzgebieten über diesen langen Zeitraum kontinuierlich untersucht haben. Dass Krefeld kein Einzelfall ist, zeigen inzwischen eine Reihe anderer Studien. Die Hauptursache für diese ökologische Katastrophe ist …

Insektensterben und Artenschwund stoppen – jetzt!

Grüne fordern Förderung des ökologischen Landbaus, mehr Blühstreifen, Hecken und Streuobstwiesen

Der alarmierende Rückgang der Insekten in den vergangenen rund 25 Jahren ist inzwischen unbestritten: Mehr als drei Viertel der Biomasse unserer Insekten haben wir verloren – mit dramatischen Folgen für das Gleichgewicht in den Ökosystemen. Am 3. März ist der Internationale Tag des Artenschutzes, der auf das Massensterben und den Artenschwund aufmerksam macht, für das …