Beginn: 4. Mai 2018 um 16:00 Uhr
Ende: 4. Mai 2018 um 20:00 Uhr
Veranstalter: LAG Demokratie & Recht
Ort: Freizeitheim Ricklingen
Ricklinger Stadtweg 1
30459 Hannover

Polizist*innen haben einen verantwortungsvollen Job und sind immer dann gefordert, wenn es in unserer Gesellschaft brennt. Wir erleben momentan eine enorme gesellschaftliche Polarisierung, viele Menschen haben das Gefühl, in besonders unsicheren Zeiten zu leben. Migration und Flucht, Armut, soziale Ungleichheit, Terror und Kriminalität: Wie wirken sich diese Herausforderungen auf die Arbeit der Polizei aus?

Wir wollen diese großen Themen auf Niedersachsen herunterbrechen und auch über die Herausforderungen der Polizeiarbeit mit Praktiker*innen, Expert*innen und Interessierten gemeinsam diskutieren. Dabei gilt es, stets die Balance zwischen Sicherheitsbedürfnis, Schutz der Grundrechte und Vermeidung von Kriminalität durch frühe Prävention zu beachten.

Programm

16.00 Uhr – 16.30 Uhr
Begrüßung
durch den Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Niedersachsen
Eröffnung
durch Belit Onay, MdL und Sprecher für Innenpolitik

16.30 Uhr – 18.00Uhr
PANEL 1 Demokratisierung und Fehlerkultur – Einblicke in die Organisation der Polizei
Dr. Rolf Gössner (Rechtsanwalt und Publizist)
Dietmar Schilff (Landesvorsitzender d. Gewerkschaft der Polizei Niedersachsen und stv. GdP-Bundesvorsitzender)

PANEL 2 Grenzen des staatlichen Gewaltmonopols – Gewalt gegen die Polizei
Sven Adam (Rechtsanwalt aus Göttingen)
Axel Brockmann (Landespolizeipräsident Niedersachsen)

PANEL 3 Diversity und Interkultur – das Gebot der Diskriminierungsfreiheit bei der Polizeiarbeit
Dr. Janine Dieckmann (Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft, Jena)
Prof. Dr. Astrid Jacobsen (Professorin an der Polizeiakademie Niedersachsen)

18.00 Uhr – 18.30 Uhr
Pause

18.30 Uhr – 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion
Belit Onay, MdL, Sprecher für Innenpolitik
Dr. Janine Dieckmann, Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft, Jena
Axel Brockmann, Landespolizeipräsident Niedersachsen
Sven Adam, Rechtsanwalt aus Göttingen

19.30 Uhr – 20.00 Uhr
Verabschiedung und Abendausklang

Anmeldung erforderlich.

Anmeldeschluss: 29. April. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich

Programm herunterladen (pdf)