Beginn: 31. Januar 2020 um 17:00 Uhr
Ende: 31. Januar 2020 um 20:30 Uhr
Veranstalter:
Ort: Werkhof Hannover Nordstadt
Schaufelder Str. 11
30167 Hannover
Info zur Barrierefreiheit:

Größetenteils barrierefrei. Bei Bedarf von barrierefreiem Zugang bitte im Anmeldeformular mitteilen, damit wir das bei der Raumplanung für die Workshops berücksichtigen können.

Vielen Dank für den enormen Andrang!
Die Veranstaltung ist inzwischen leider schon ausgebucht und eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

Das Regionalforum zum Grundsatzprogramm ist ein Raum für Austausch und Debatte zwischen Grünen, aber auch für interessierte Nicht-Parteimitglieder. Auf der Grundlage des Zwischenberichts zum Grundsatzprogramm wird diskutiert, was die Grundsätze grüner Politik sind und welche Themen und Positionen uns Grüne ausmachen. Neben vorangegangenen Regionalforen sowie digitalen Beteiligungsmöglichkeiten ist dies ein weiterer Schritt hin zu einem neuen Grünen Grundsatzprogramm, das 2020 beschlossen werden soll, denn die Ergebnisse werden an den Bundesvorstand weitergegeben und fließen in die weitere Grundsatzprogrammarbeit ein.

Zu Beginn wird Annalena Baerbock eine Keynote halten, im zweiten Teil der Veranstaltung wird in Kleingruppen zu verschiedenen Themenblöcken diskutiert. Mit der Anmeldung entscheidest du dich für eins von sechs Themenfeldern, zu dem du in deinem Workshop diskutieren möchtest. Wenn du innerhalb dieses Themenfeldes ein Unterthema hast, das dir besonders wichtig ist, kannst du uns dies im Anmeldeformular gerne mitteilen.

Der Ablauf:
Begrüßung
Keynote von Annalena Baerbock mit anschließender Diskussion
Pause & Snacks
Workshops (parallel zu 6 verschiedenen Themenfeldern)
Ergebnispräsentation und Abschluss

 

Hier ein Überblick zu den Themenfeldern:

Ökologie und Wohlstand
Wie wollen wir die sozial-ökologische Transformation gestalten? Wie kann gutes Leben aussehen, das nicht auf Kosten der Umwelt und zukünftiger Generationen gelebt wird?

Außenpolitik und Menschenrechte
Wie wollen wir unsere internationale Politik ausrichten und welche Zukunft streben wir für die EU an? Wie muss grüne Asylpolitik aussehen, um den Herausforderungen in der Gesellschaft gerecht zu werden und wie können wir weltweit Menschenrechte stärken?

Gerechtigkeit und Wirtschaft
Wie können wir ein menschenwürdiges Leben und Teilhabe für alle ermöglichen? Wie tragen unser Steuer- und Wirtschaftssystem dazu am besten bei und was bedeutet Arbeit in der heutigen Zeit?

Technologischer Wandel
Wie können wir die Veränderungen durch die Digitalisierung aktiv gestalten? Wie wollen wir (neue) Technologien nutzen, um den Herausforderungen unserer Zeit zu begegnen?

Demokratie
Wie können wir mehr politische Teilhabe schaffen und was gehört für uns zu den Möglichkeiten und Instrumenten einer demokratischen Gesellschaft? Wie wollen wir Bildung gestalten, die einer demokratischen und digitalisierten Gesellschaft gerecht wird?

Selbstbestimmung und Vielfalt
Wie können wir die vielen diversen Lebensweisen und -situationen in Deutschland unterstützen? Wie können wir Diskriminierung und Benachteiligung entgegenwirken, Frauen stärken und Kindern den bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen?

 

Vielen Dank für den enormen Andrang!
Die Veranstaltung ist inzwischen leider schon ausgebucht und eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.