Person hält kleine Pflanze
Beginn: 8. Februar 2019 um 17:00 Uhr
Ende: 8. Februar 2019 um 19:00 Uhr
Veranstalter:
Ort: Landesgeschäftsstelle
Odeonstr. 4
30159 Hannover

Wirtschaftsförderung 4.0 im ländlichen Raum

Die fortschreitende Digitalisierung stellt Städte und Gemeinden vor vielfältige Herausforderung. Gleichzeitig wird durch die Digitalisierung eine Steigerung der Attraktivität des ländlichen Raums als Wohn- und Arbeitsort vorausgesagt. Doch wie ist die Digitalisierung im ländlichen Raum bisher angekommen?

Was sind die Voraussetzungen und Anforderungen für die Ansiedlung neuer Unternehmen und die Schaffung neuer Arbeitsplätze (jenseits einer Breitbandversorgung)?

Was brauchen die bereits vorhandenen Unternehmen, um unter den Vorzeichen der Digitalisierung weiterhin erfolgreich zu sein und die Arbeitsplätze zu erhalten?

Welche Möglichkeiten der Unterstützung hat Wirtschaftsförderung?

Welche Perspektiven hat die Digitalisierung für den Wirtschaftsstandort Dorf?

Diese und weitere Fragen wollen wir bei unserem Treffen erörtern. Unterstützt werden wir von Dr. Tobias Behnen, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK) und Rainer Hesse, Geschäftsführer der WIN GmbH (Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Nienburg).

Tobias Behnen wird uns Forschungsergebnisse aus der Studie „Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Dorf“ präsentieren. Bei der Untersuchung der Projektgruppe Dorfforschung wurden verschiedene Dörfer in Südniedersachsen untersucht und Unternehmen nach ihren Erwartungen und Problemen befragt.

Rainer Hesse wird den Vortrag mit Erfahrungen von Unternehmen aus dem Landkreis Nienburg ergänzen und konkrete Bedarfe und Probleme von Unternehmen im ländlichen Raum vorstellen. Gemeinsam wollen wir Möglichkeiten der Wirtschaftsförderung und Politik ausloten.

Das Treffen ist für interessierte Mitglieder wie Nicht-Mitglieder offen. Wir freuen uns über eine Anmeldung an email hidden; JavaScript is required

Informationen zur Projektgruppe und Projekt findet ihr auf: https://www.gruene-niedersachsen.de/projektgruppen/