Beginn: 29. September 2018 um 10:00 Uhr
Ende: 29. September 2018 um 16:30 Uhr
Veranstalter:
Ort: Jugendherberge Hannover International
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 1
30169 Hannover

Auf der diesjährigen frauenpolitischen Veranstaltung des GRÜNEN Landesverbands liegt der Fokus auf dem Thema “Sprache und Macht”: Wozu brauchen wir gendergerechte Sprache? Wie verstärken Algorithmen Ungleichheiten? Was bedeutet Intersektionalität? Wie begegne ich am besten antifeministischen Argumentationen? Was bedeuten diese Fragen für die politische Arbeit?

Am Vormittag gibt es zwei spannende Vorträge als Input mit Raum zur Diskussion. Am Nachmittag könnt ihr aus drei Workshops auswählen, um dort aktiv einzelne Aspekte zu vertiefen.

Programm

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr: Anreise und Imbiss

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr: Begrüßung

11.15 bis 12.15 Uhr: Einführung
a) Input I: Männer programmieren, Frauen konsumieren – wie Algorithmen Ungleichheiten verstärken. (Carla Hustedt, Algorithmenethik)
b) Input II: Krieg der Sterne – Wozu wir gendergerechte Sprache brauchen (Prof. Dr. Gabriele Diewald, Leibniz Universität Hannover)

12.15 bis 13.00 Uhr: Podiumsdiskussion: Algorithmen + gendergerechte Sprache

13.00 bis 14.00 Uhr: Mittagessen, Vernetzungsphase

14.00 bis 16.00 Uhr: Workshops
A) Gendersensible Sprache: Welche Möglichkeiten gibt es? Wie sensibilisiere ich mein Umfeld dafür? (Michael Martens und Tizia Macia, fairlanguage)
B) Intersektionalität: Was bedeutet das? Wie gehe ich damit in meiner politischen Arbeit um? (Cora Weiler, Andersraum e. V.)
C) Antifeministischen Argumentationen entgegen (Samuel Signer, Gegenargument)

16.00 Uhr Abschluss im Plenum

16.30 Uhr Veranstaltungsende

 

Bitte meldet euch bis zum 26. September an und teilt uns mit, an welchem Workshop ihr gerne teilnehmen wollt.

Anmeldeformular für das GRÜNE Forum Wohnungspolitik

  • Name * Pflichtfeld
  • An welchem Panel möchtest Du teilnehmen?
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.