Programmprozess zur Landtagswahl 2022

Kick-Off
Wie schaffen wir es, unsere Industrieunternehmen klimaneutral aufzustellen? Wie können die Emissionen in der Landwirtschaft gesenkt werden? Wie kann Mobilität CO-2-neutral gelingen? Und geht das auch sozialverträglich? Diese Fragen diskutieren wir bei unserem Kick-Off am 13.11.2021 in Hannover und online. Zu Programm und Anmeldung

Verbändebeteiligung
Wahlprüfsteine einmal anders herum. Statt dass uns die Verbände fragen, was wir mit unserem Land vorhaben, fragen wir: „Was sind die wichtigsten Forderungen an die Landespolitik?“ Wir haben ein Ohr an den Themen der Zivilgesellschaft und gehen auf Gesprächsreise.

Digitale Themenabende
Was ist euch wichtig? Wie ist eure Vorstellung von Niedersachsen? Was muss sich ändern? Was darf nicht wegfallen? Zu verschiedenen Themen bieten wir digitale Themenabende an und wollen eure Impulse zum Landtagswahlprogramm 2022 einfangen. Zur Übersicht über die Themenabende

Digitale Diskussionsformate
Ein Thema. Zwei Meinungen. Doch wie ist die Grüne Position? In diesem Diskussionsformat wollen wir uns mit einem Aspekt stärker beschäftigen und tief in die Kontroverse einsteigen. Die Veranstaltungen werden über die KV/OVMail bekannt gegeben.

Grüner Monitor
Was denkt denn nun die Basis? Bevor das Programm ausformuliert wird, bitten wir alle Mitglieder um ihre Einstellung zu bestimmten Thesen und fragen sie, welche Themen sie am stärksten bewegen.

Veröffentlichung Programmentwurf
Rechtzeitig vor Ostern wollen wir den Programmentwurf veröffentlichen. Anschließend wird er in Mitgliederversammlungen und Arbeitsgruppensitzungen auf Herz und Nieren geprüft. Änderungsanträge können auch gemeinsam von 20 Mitgliedern eingebracht werden.

Programm LDK 18./19.6.2022
Zwei Wochen nach Pfingsten nehmen wir uns zwei Tage Zeit, um den Programmentwurf zu diskutieren und über Änderungsanträge zu entscheiden. Am Ende steht das beste Programm für Niedersachsen 2022.

PDF Übersicht Programmprozess