Die LAG Schule befasst sich mit aktuellen bildungs- und schulpolitischen Themen, erarbeitet bündnisgrüne Positionen für den Landesverband und unterstützt die Landtagsfraktion. Darüber hinaus entwickelt die LAG Grundsätze für die grüne Programmatik, z.B. für die Programme zu Landtags- und Kommunalwahlen. In den LAG-Sitzungen stehen aktuelle Schwerpunktthemen im Mittelpunkt, die ausführlicher diskutiert werden. Teilweise werden dafür Sachverständige eingeladen.

Pro Jahr finden jeweils freitags in der Zeit von 15.30 – 19.00 Uhr wenigstens sechs LAG-Sitzungen statt. Der überwiegende Teil der teilnehmenden Mitglieder kommt aus dem Lehrer*innen-Bereich. Ein formelles Aufnahmeverfahren für die LAG gibt es nicht. Mitarbeiten können alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder, die der Partei nahe stehen und die grüne schulpolitische Arbeit engagiert und kreativ mitgestalten möchten. Themenschwerpunkte waren in den letzten Jahren:

  • Nachhaltiges Lernen
  • gesunde und ökologische Schulverpflegung
  • Schulische Inklusion (bessere Personelle Unterstützung, Aufbau einer neuen Beratungs- und Unterstützungsstruktur)
  • Schulische Sozialarbeit
  • Unterstützung von Schulen in einem schwierigen sozialen Umfeld, Stichwort „Sozialindex“
  • Teamteaching in der Schule, Pädagogische MitarbeiterInnen in unterrichtsbegleitender Funktion
  • Beratung und Unterstützung
  • Schulformbezogene Qualitätsentwicklung (z.B. bei Oberschulen, Gesamtschulen)
  • Ausbau einer qualitativ guten Ganztagsschule.

Wir arbeiten mit anderen LAGs zusammen, z.B.

  • Thema Schulverpflegung: Gemeinsame Sitzung mit den LAGen Ernährung und Landwirtschaft/ ländlicher Raum
  • Thema Schulsozialarbeit: Zusammenarbeit mit der LAG Kinder/Jugend/Familie
  • Thema Frauenbild in Schulbüchern: Zusammenarbeit mit der LAG Frauen
  • Thema Ganztagsschule: Zusammenarbeit mit der LAG Kinder/Jugend/Familie

Wir freuen uns vor allen Dingen auch über die Mitarbeit von Personen aus dem außerschulischen Bereich und von jungen Menschen.

SprecherInnen:
Martin Negel / Petra Schmieta-Lüdke
E-Mail:
email hidden; JavaScript is required