Kinder-, Jugend- und Familienpolitik gehören zusammen, kaum ein anderes politisches Feld hat so viel Einfluss auf die Entwicklung der sozialen Infrastruktur und die Haushalte der niedersächsischen Kommunen, wie diese drei. Zentrale Rahmenbedingungen zu deren Gestaltung sind föderale Strukturen und Subsidiarität, in denen den Ländern und Kommunen zahlreiche Aufgaben übertragen werden, die sie selbst erfüllen und überwiegend selbst gestalten. Auf diesen Grundlagen gibt es für grüne Kinder-, Jugend- und Familienpolitik viel Gestaltungsraum auf Landes- und Kommunalebene.

In der LAG sind alle grünen Mitglieder und Nicht-Mitglieder, die die grüne Kinder-, Jugend- und Familienpolitik in Niedersachsen voranbringen wollen, willkommen. Wir treffen uns viermal im Jahr immer freitags von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Zur vertiefenden Diskussion bestimmter Themen laden wir interne und externe Expert*innen ein, aber auch LAG-Mitglieder können ihre Expertisen einbringen und diskutieren.

Gemeinsam mit der Landtagsfraktion und anderen LAGs diskutieren wir aktuelle Themen, wie

  • die Qualität, die Qualitätsstandards und die Finanzierung der Kindertagesbetreuung in Tagespflege und Kindertagesstätten in den niedersächsischen Kommunen,
  • den qualitativen Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen in Niedersachsen als Familien ergänzende Angebote, für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, ohne dabei die Bedürfnisse der Kinder zu vernachlässigen.
  • Kommunale Strategien gegen Fachkräftemangel in der Jugendhilfe und Konzepte zur Weiterentwicklung der Ausbildung von sozialpädagogischen Fachkräften,
  • die Zusammenarbeit und Kooperationen von Jugendhilfe und Ganztagsschulen (mit der LAG Schule),
    Expertisen zur Gesamtentwicklung des Jugendhilfesystems mit den Hilfen zur Erziehung und den Schnittstellen zu anderen Systemen,
  • die qualitative Weiterentwicklung der Frühen Hilfen,
  • der Schutz von Kinder und Jugendlichen vor Gewalt und sexualisierter Gewalt,
  • die Beteiligung von Jugendlichen an Stadtentwicklung und politischen Entscheidungsprozessen,
  • Konzepte zur Schulsozialarbeit (mit der LAG Schule),
  • die Unterbringung, der Schutz, die Förderung und Integration minderjähriger begleiteter und unbegleiteter Flüchtlinge und ihrer Familien,

Wir sind eng mit der BAG Kinder – Jugend – Familie verbunden und diskutieren mit den Grünen Vertreter*innen aus Kinder- und Jugendpolitik der Länder und der grünen Bundestagsfraktion über die bundespolitischen Entwicklungen und Fördermaßnahmen für die Länder und Kommunen. Die LAG Kinder – Jugend – Familie Niedersachsen entsendet zwei Delegierte zu den jährlichen vier BAG Sitzungen, die regelmäßig in der LAG Kinder – Jugend – Familie berichten.

Wer gerne in der LAG mit diskutieren und gestalten möchte, kann sich direkt an die beiden Sprecherinnen wenden.

SprecherInnen:
Gabriele Bartoszak / Heike Meyerhof
E-Mail:
email hidden; JavaScript is required