Die Zukunft änderst du vor Ort

Aktiv werden und Politik mitgestalten

Menschen diskutieren

Große Veränderungen im Kleinen

In Gemeinden, Städten und Landkreisen werden politische Entscheidungen getroffen, die unser alltägliches Leben direkt beeinflussen. Veränderungen im Kleinen können Großes bewirken. Bekommt die Schule ein Solardach? Wird die Bus-Taktung erhöht oder eine Fahrradstraße ausgewiesen, um sichere und nachhaltige Mobilität zu gewährleisten? Wie und wo wird Wohnraum geschaffen, der für alle bezahlbar bleibt, ohne immer weitere Flächen zu versiegeln? Fördert die Kommune die Anlage und Gestaltung naturnaher Grünflächen für mehr Artenvielfalt? Diese und viele weitere Fragen liegen im Einflussbereich der Kommunen und können somit vor Ort mitentschieden werden. Das Gute daran ist: Du kannst direkt mitgestalten!

Global denken, lokal aktiv werden!

Wenn du dich für Themen wie z.B. Umwelt- und Klimaschutz, Ortsentwicklung oder Verkehrswende interessierst, dann kannst du dich mit den lokalen Grünen darüber austauschen und deine Ideen einbringen. Dafür musst du nicht schon Parteimitglied sein. Gerade jetzt im Vorfeld der Kommunalwahlen 2021 gibt es viele Möglichkeiten, sich bei den Grünen vor Ort zu engagieren: Du kannst zum Beispiel das Wahlprogramm mitgestalten und damit an den Schwerpunktthemen für die Grünen in deiner Gemeinde für die kommenden fünf Jahre mitwirken. Oder du organisierst gemeinsam mit anderen Mitstreiter*innen eine Info-Veranstaltung zu einem Thema, das bei euch unter den Nägeln brennt.

Mit Grün in den Rat

Für die Kommunalwahlen in Niedersachsen im Herbst 2021 stellen die Parteien Anfang 2021 Listen mit Kandidat*innen auf. Wenn du dich persönlich weiterentwickeln willst, wenn du Grüne Ideen vor Ort mit uns gemeinsam umsetzen willst, wenn du Lust darauf hast in deiner Gemeinde etwas zu bewegen, dann auf in den kommunalen Rat – bewirb dich bei uns Grünen um einen Platz auf der Wahlliste! Der Zeitaufwand für ein Mandat hängt sehr von der Kommune, aber auch deinem persönlichen Engagement ab. Je nach Größe der Kommune tagen die Räte und ggf. Fachausschüsse ein paar Mal im Jahr oder auch monatlich. Es gibt dafür auch eine Aufwandsentschädigung und die Kompensation von Verdienstausfällen sowie Kosten für Kinderbetreuung. Alles, was du für die Arbeit im Rat wissen musst, lernst du mit der Zeit. Hierbei helfen dir die Grünen vor Ort, der niedersächsische Landesverband oder auch die Angebote der Kommunalpolitischen Vereinigung KPVGrün. Als kommunale*r Abgeordnete*r stimmst du im Rat über die Politik vor Ort mit ab. Natürlich musst du dich vorbereiten: Anträge lesen, dich zu den entsprechenden Themen informieren und mit anderen Ratsmitgliedern diskutieren. Dabei lernst du die Zusammenhänge und die handelnden Personen in deiner Gemeinde kennen.

Bist du dabei? Hast du Fragen?

Dann melde dich bei uns! Komm einfach zum nächsten Treffen der Grünen vor Ort! Hilf mit, dass wir in den kommenden Jahren möglichst viel von unseren gemeinsamen Ideen umsetzen können. Nur starke Grüne sind ein Garant für nachhaltigen Wandel und soziale Gerechtigkeit.

Kontakt:

Grüne vor Ort:

Grüne vor Ort

Kommunalreferat des Landesverbandes: kommunales@gruene-niedersachsen.de Tel: 0511 – 12 60 85 88

Kommunalpolitische Vereinigung KPVGrüN: https://kpvgruen.de/