Grüne gegen Förderung von Güllebehältern

Die Forderung des Regionalen Aktionsbündnisses zur Reduzierung der Nährstoffüberschüsse im Oldenburger Münsterland, künftig Güllelager aus öffentlichen Mitteln zu fördern, stößt bei den Grünen auf Ablehnung. „Eine derartige Subvention würde das eigentliche Problem der industriellen Massentierhaltung in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta noch weiter verfestigen. Und es würden nachträglich auch noch diejenigen aus öffentlichen Kassen belohnt, …

Grüne fordern mehr Natur an Gewässern

Bäche und Flüsse zurückbauen

Nur etwa 10 % der niedersächsischen Bäche und Flüsse sind ökologisch halbwegs intakt. Darauf weist der niedersächsische Grünen-Landesvorsitzende Stefan Körner anlässlich des Weltwassertages am 22 März hin. „Wir haben in Niedersachsen nicht nur ein Problem mit zu viel Nitrat im Grundwasser. Auch unsere Fließgewässer sind größtenteils in keinem guten Zustand. Die EU-Wasserrahmenrichtlinie verpflichtet Deutschland, bis …

“Ein sensationeller Wahlsieg!”

Der Landesvorstand gratuliert GRÜNEN in Bad Bevensen zur Stadtratswahl

Der GRÜNE Landesverband Niedersachsen gratuliert den GRÜNEN in Bad Bevensen und ihrem Spitzenkandidaten Martin Feller zu ihrem Wahlsieg von 46,24 Prozent der Stimmen. “Das ist eine Sensation und ein überwältigender Vertrauensbeweis der Bad Bevenser Bürgerinnen und Bürger für die GRÜNEN und für Martin Feller als Person”, freut sich die neue grüne Landesvorsitzende Anne Kura. “Wir …

Anne Kura neue Landesvorsitzende

Aufbruchstimmung auf Parteitag in Oldenburg bei den GRÜNEN Niedersachsen

Die niedersächsischen GRÜNEN haben auf ihrem Parteitag in Oldenburg mit 91,5 % Prozent der Stimmen Anne Kura zur neuen Landesvorsitzenden gewählt. Damit führt sie jetzt gemeinsam mit Stefan Körner den Landesverband an. Die Nachwahl war notwendig geworden, weil ihre Vorgängerin Meta Janssen-Kucz das Amt im November 2017 niedergelegt hatte, nachdem sie zur Landtagsvizepräsidentin gewählt worden …

Für gleichberechtigte Mitbestimmung von Frauen!

Platz da: GRÜNE fordern die Hälfte der Macht für Frauen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018 sagt Stefan Körner, Landesvorsitzender der niedersächsischen Grünen: „Seit 100 Jahren dürfen Frauen in Deutschland wählen – aber ein Blick auch in den niedersächsischen Landtag und die männlich dominierte Ministerriege zeigt: Von echter Gleichberechtigung sind wir noch weit entfernt. Außer den GRÜNEN schafft es offenbar keine Partei, für Chancengleichheit …

Insektensterben und Artenschwund stoppen – jetzt!

Grüne fordern Förderung des ökologischen Landbaus, mehr Blühstreifen, Hecken und Streuobstwiesen

Der alarmierende Rückgang der Insekten in den vergangenen rund 25 Jahren ist inzwischen unbestritten: Mehr als drei Viertel der Biomasse unserer Insekten haben wir verloren – mit dramatischen Folgen für das Gleichgewicht in den Ökosystemen. Am 3. März ist der Internationale Tag des Artenschutzes, der auf das Massensterben und den Artenschwund aufmerksam macht, für das …

Große Koalition ohne Vision

100 Tage Groko in Niedersachsen: Fehlstart mit aufgeblähtem Regierungsapparat

Der Landesvorsitzende der niedersächsischen GRÜNEN, Stefan Körner, sagt zu 100 Tagen Große Koalition Niedersachsen, die Anfang März 2018 erreicht wurden: “Es war ein Fehlstart mit Selbstbedienungsmentalität: Ein aufgeblähter Regierungsapparat mit einem neuen Ministerium und rund 100 zusätzlichen Stellen ist der bisher deutlichste Akzent, den die Große Koalition in Niedersachsen gesetzt hat. Sie wird lediglich vom …

Grüne fordern schnellstmögliche Hardware-Nachrüstung auf Kosten der Hersteller

Die Landesregierung in Niedersachsen muss Druck über den Aufsichtsrat ausüben

„Wenn wir Fahrverbote in niedersächsischen Städten verhindern wollen, müssen den Worten von Umweltminister Olaf Lies auch Taten folgen“, sagt GRÜNEN-Landesvorsitzender Stefan Körner. „‘Schnellstmöglich klotzen nicht kleckern‘ kann die Landesregierung, wenn sie ihren Sitz im VW-Aufsichtsrat dafür nutzt, um den Wolfsburger Autokonzern dazu zu bringen, endlich seinen Widerstand gegen die Hardware-Nachrüstung ihrer Diesel-Autos auf eigene Kosten …

Nachrüstung ist Aufgabe der Automobilindustrie, nicht der Steuerzahler

Grüne fordern strikte Anwendung des Verursacherprinzips bei Diesel-Nachrüstung

Laut Vorschlag einer Expertenkommission im Verkehrsministerium soll die Nachrüstung der Hardware von älteren Dieselfahrzeugen mit Hilfe von Steuergeldern finanziert werden. So sollen mögliche Fahrverbote in Innenstädten verhindert werden. Verursacherprinzip gilt auch für die Automobilindustrie: Hersteller müssen Nachrüstung umsetzen Der Landesvorsitzende der niedersächsischen GRÜNEN, Stefan Körner, kritisiert den Vorschlag, die Nachrüstungen für Dieselfahrzeuge jetzt dem Steuerzahler …

Holocaust-Gedenktag: „Wir dürfen ein Vergessen nicht zulassen!“

GRÜNE: Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ist eine Mahnung, Demokratie und Freiheit zu verteidigen

Anlässlich des Tages zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am Samstag, den 27. Januar, betonen die niedersächsischen GRÜNEN, dass das Erinnern niemals aufhören dürfe. Der Landesvorsitzende Stefan Körner sagt: „Wir dürfen ein Vergessen nicht zulassen. Das unermessliche Leid der Opfer des Nationalsozialismus und des Holocausts, an den dieser Gedenktag erinnert, ist eine Mahnung für …