Für mehr Transparenz in der Krisenkommunikation

Abwägungsprozesse zu Corona-Maßnahmen und Exit-Strategien transparenter und auf Grundlage von Kriterien diskutieren

Zur Eindämmung des Coronavirus werden viele Grund- und Freiheitsrechte in einem bislang den meisten unbekannten Ausmaß beschränkt. Das gesellschaftliche Leben ist weitgehend zum Erliegen gekommen, die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen der Pandemie werden erheblich sein. Es ist richtig, dass jetzt weitreichende Kontaktbeschränkungen gelten. Diese Beschränkungen gelten zunächst bis zum 19. April. Nach wie vor geht …

GRÜNE Niedersachsen für Nutzung von Handy-Daten in der Coronakrise

Beschluss des Landesvorstands vom 01.04.2020

Derzeit wird über die Sammlung und Nutzung von Handy-Daten diskutiert, mit deren Hilfe Kontaktpersonen von Infizierten benachrichtigt werden können. Wie bei allen Maßnahmen muss auch hier genau die Verhältnismäßigkeit beleuchtet werden, mögliche Nutzen und Risiken müssen gegeneinander abgewogen werden. Es gilt, Lösungen zu entwickeln, die nicht unverhältnismäßig in Grund- und Freiheitsrechte eingreifen, die datenschutzsensibel und …

Danke…

...allen Wähler*innen für ein sensationelles GRÜNES Ergebnis: Katrin und Viola ziehen für Niedersachsen ins Europäische Parlament

Mit 22,6 Prozent sind GRÜNE in Niedersachsen zweitstärkste Kraft und liegen damit noch über dem Bundesergebnis. Unsere niedersächsischen Kandidatinnen Katrin Langensiepen und Viola von Cramon werden beide ins Europaparlament einziehen. Das ist ein grandioser Erfolg – als niedersächsische Landesvorsitzende sagen wir Glückwunsch und Danke für euren starken Einsatz! Ein riesiger Dank geht auch an alle …

Bilanz zu “Ein Jahr Groko in Niedersachsen”

GRÜNE stellen acht TOP-Versäumnisse vor

Seit einem Jahr regiert in Niedersachsen eine rot-schwarze Koalition. Der Koalition fehlt es an ambitionierten Zielen und sie verschleppt wichtige Zukunftsthemen. Die wirklichen Probleme werden nicht angegangen, sondern ausgesessen. Und wenn die Koalition mal handelt, tut sie das Falsche und setzt falsche Prioritäten. Wir GRÜNE finden: Die Menschen in Niedersachsen haben Besseres verdient! Die acht …

Rassismus hat bei uns keinen Platz!

GRÜNE stehen für eine freie, offene Gesellschaft, für Demokratie und Menschenrechte

„Lasst uns gemeinsam gegen Rassismus und Intoleranz aufstehen und unsere Demokratie verteidigen! Wer Gewalt rechtfertigt und rassistische Hetze im Internet und auf der Straße verbreitet, handelt menschenverachtend. Lasst uns ein Zeichen setzen gegen Rassismus und Intoleranz“ – so die Position des GRÜNEN Landesverbands. Rassismus gibt es auf allen Ebenen unserer Gesellschaft – für viele Menschen …

Energie intelligent speichern

GRÜNE fordern: Energiewende beschleunigen statt bremsen!

Ohne Speicher kann die Energiewende nicht gelingen. Bei guten Wetterbedingungen erzeugen Solar- und Windenergieanlagen Überschüsse, die für dunkle und windarme Zeiten gespeichert werden müssen. Mit intelligenten Speichern kann Energie effizienter genutzt werden: Nicht immer ist die Nachfrage gerade dann am höchsten, wenn die meiste Energie erzeugt wird. Nötig sind einerseits Kurzzeitspeicher wie Pufferbatterien zur Verschiebung …

Lernen und Arbeiten in der digitalen Zukunft

Digitalisierung wird die Arbeitswelt massiv verändern. Wie kann Politik diesen Prozess gestalten? Das GRÜNE Projekt.

Die Digitalisierung wird die Art, wie wir arbeiten, wo und was wir arbeiten, massiv verändern. Ganze Berufsfelder werden wegfallen, in vielen Bereichen werden ganz andere Tätigkeiten dominieren und neue Berufe werden hinzukommen. Nach Expert*innenschätzung wird etwa ein Drittel der Kinder die in diesem Jahr eingeschult wurden, später in Berufen arbeiten, die es heute noch gar …

Qualität der Kinderbetreuung leidet

Die Landesregierung hat Kita-Gebühren abgeschafft. Wie für eine bessere Betreuung gesorgt werden soll, bleibt aber unklar.

Mit den Stimmen der Regierungsfraktionen hat der Landtag Niedersachsen die Abschaffung von Kita Gebühren beschlossen. Ab August 2018 sollen keine Elternbeiträge für die Kinderbetreuung der Drei- bis Sechsjährigen mehr fällig werden. Bisher war lediglich das letzte Jahr vor der Einschulung beitragsfrei – für eine Betreuungszeit von mindestens vier bis maximal acht Stunden pro Tag. Außerdem …

Landwirtschaft 4.0: Voll ökologisch?

Die Industrie 4.0, das Internet der Dinge und miteinander vernetzte Maschinen haben längst auch in der Landwirtschaft Einzug gehalten

Die Lebensmittelindustrie gibt sich zwar noch immer redlich Mühe, uns das Kinderbuchidyll vom Bauern, der im Märzen seine Rösslein anspannt, zu vermitteln. Doch dieses Bild stimmt schon lange nicht mehr. Die Industrie 4.0, das Internet der Dinge und miteinander vernetzte Maschinen, haben längst auch in der Landwirtschaft Einzug gehalten. Software und Sensorik machen bei modernen …